AugenLaserZentren
 
twitter

Folgen Sie uns
bei twitter.com      

Über das AugenLaserZentrum München

Die Augenklinik am Marienplatz wurde 1998 durch Dr. med. Tobias Neuhann und Doris Neuhann gegründet. Anfang 1999 erfolgte die weltweit erste Implantation einer torischen implantierbaren Kontaktlinse durch die A-a-M. Ebenfalls in 1999 wurde das Qualitätsmanagementsystem der A-a-M als erste deutsche private Augenklinik nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Auch im Jahr 2000, mit der Erstimplantation der akkommodierbaren Intraokularlinse AT-45 wurde erneut medizinisches Neuland betreten. Seit Ende 2000 werden Aberrometrie-geführte LASIK Behandlungen durchgeführt und bereits Anfang 2001 wurde die Schwelle von 10.000 Augenoperationen in der Klinik überschritten.

Allein im Jahr 2002 erfolgten über 5.500 Augenoperationen, davon 43% Laserbehandlungen.

Neben der Weiterentwicklung der photorefraktiven Chirurgie ("Augen-lasern") erfolgte in 2003 die Erstimplantation der neuen Blaufilterlinse Acrysof Natural™ zur Prophylaxe der Makuladegeneration. In 2004 erfolgte die deutsche Erstimplantation der neuen Multifokallinse RESTOR, die neben der Fernsicht auch Lesen ohne Sehhilfe ermöglicht.

Im Bereich der Augenlaserbehandlungen wurde Anfang 2004 der neue Wavelight 400 Hz Laser eingesetzt.

Bis Januar 2007 wurden in der AaM mehr als 50.000 Operationen durchgeführt und seit Mitte 2007 ist der 500 Hz Laser im klinischen Einsatz. Ebenfalls in 2007 erfolgte die deutsche Erstimplantation des neuen Hornhautimplantates INVUE als der Ersatz der Lesebrille.

In den Folgejahren wurde besonders in den Bereichen Augenlaserbehandlungen, Behandlungen der Altersweitsichtigkeit aber auch im Bereich der refraktiven Linsen maßgebliche Weiterentwicklungen erreicht. Seit rund drei Jahren werden in der Augenklinik am Marienplatz auch Behandlungen mit dem Femtosekundenlaser (Femto-LASIK) angeboten. Die A-a-M zeigt sich weiterhin als führend bei der Einführung moderner Operationstechniken. Diese Erfahrung kommt Ihnen zugute.

Damit bietet die Augenklinik am Marienplatz ein breites medizinisches Spektrum von der konservativen Augenheilkunde über modernste Diagnostik bis hin zum gesamten augenchirurgischen Spektrum mit Katarakt-Chirurgie, Glaukom-Chirurgie, Glaskörper- und Netzhautchirurgie, Therapie der altersbedingten Makuladegeneration und der diabetischen Retinopathie, refraktive Linsen, Sonderlinsen und Multifocallinsen sowie der Behandlung der Fehlsichtigkeit mit dem Excimer Laser (Augenlaserbehandlungen der Kurz- und Weitsichtigkeit einschließlich Hornhautverkrümmungen nach LASIK, LASEK und PRK-Verfahren, umgangssprachlich "Augen lasern") sowie operative Verfahren zur Korrektur der Alterssichtigkeit an.

Kontaktbutton

Zentrum München

Praxis Dr. med. Tobias Neuhann
Marienplatz 18/19
80331 München

Qualität

Das Zentrum München ist zertifiziert nach:

DIN EN ISO 9001

Sprachen

Wir sprechen folgende Sprachen in unserer Augenklinik:

Deutsch Englisch
 

Technik und Qualität

STRUKTUR-, PROZESS- UND ERGEBNISQUALITÄT
Um immer die gleichen sinnvollen Abläufe für die sehr komplexe und qualitativ hochwertige Untersuchung und behandlung von Patienten einzuhalten, wird die AaM Augenklinik am Marienplatz München in regelmäßigen Abständen von externen Qualitäts- Management Beauftragten (www.ftillmann.de) besucht. Die dabei zugrunde liegenden Standards suchen dabei ihres gleichen, da sie über Jahrzehnte entwickelt wurden. Es werden keine Kompromisse eingegangen, weil nur bestmögliche Ergebnisse am wichtigsten Sinnesorgan des Menschen - dem Auge - das Leben des Einzelnen nachhaltig verändern. Da die Auflagen der DIN EN ISO Norm 9001-2000 regelmäßig erfüllt werden, konnte diese freiwillige Zertifizierung seit 1999 jedes Jahr aufs Neue erteilt werden.
Eine eigenständige Hygiene Zertifizierung erfolgt kontinuierlich seit 2003. Die Augenklinik am Marienplatz ist damit die erste private Augenklinik in Bayern, sowie eine der ersten Kliniken in Deutschland, die schon seit dieser Zeit alle Normen erfüllt. Auch andere ‚Augenanbieter’ werben neuerdings mit einer solchen Zertifizierung, welche in der AaM Augenklinik am Marienplatz in München seit 10 Jahren selbstverständlich ist.
Wie in anderen fachärztlichen Bereichen haben sich die apparativen diagnostischen Möglichkeiten in den letzten Jahren auch in der Augenheilkunde rasant entwickelt. Das AugenDiagnostikCenter München (ADC München) – das erste ADC Deutschlands - hält als eigenständige Abteilung der Augenklinik die innovativsten diagnostischen Möglichkeiten vor und stellt sie zudem den Augenärzten aus München und Umgebung ür ihre Patienten zur Verfügung. Ständige Investitionen, Updates und Schulungen werden durchgeführt, um mit der raschen Entwicklung dieser Hightech Medizingeräte, Schritt zu halten. Hier werden keinerlei Abstriche gemacht und genau das erwarten die Patienten, wie diverse Umfragen immer wieder ergeben. Auch wenn die gesetzlichen Krankenkassen zahlreiche der neuen Untersuchungen trotz medizinischer Indikation nicht erstatten können oder wollen, werden die zugrunde liegenden einzigartigen Standards ständig aktualisiert, was durch das zertifizierte Qualitätsmanagement überprüft und nachgewiesen wird.

 
AugenLaserZentren